Eine Baustelle für den Wärmeverbung auf dem Aral von uptownBasel in Arlesheim.

Vorbereitet aufs Übermorgen

100%
3 min
26.09.2022

Auf dem Schorenareal in Arlesheim reichen sich Geschichte und Zukunft ganz unmittelbar die Hand. 1897 wurde hier mit der Gründung der EBM der Grundstein für die Elektrifizierung des Baselbiets gelegt. Später montierte Brown, Boveri hier Elektromotoren und Lokomotiven. Und nun entsteht mit uptownBasel ein zukunftsgerichteter Innovationscampus, der weit über die Grenzen von Arlesheim, dem Baselbiet und der Schweiz hinausstrahlen soll. Wir haben mit Arealentwickler Hans-Jörg Fankhauser über seine Vision und die Zusammenarbeit mit Primeo Energie gesprochen.

Herr Fankhauser, können Sie uptownBasel in wenigen Sätzen beschreiben?

Erstens: Wir haben ein Ziel. Wir wollen rund 3000 zukunftsorientierte Arbeitsplätze schaffen und modulare Gebäude errichten, die man wieder zurückbauen kann. Zweitens: Wir haben eine Vision. Wir holen Leaderinnen, Leader und Start-ups nach Basel. Normalerweise verkauft man in der Schweiz gegründete Start-ups in die USA oder nach Israel. Wir drehen das um. Wir holen die Besten hierher. Drittens haben wir eine Mission: weg von Tierversuchen.

Arealentwickler Hans-Jörg Fankhauser auf dem Areal von uptownBasel.

Er entwickelt den Innovationscampus uptownBasel: Hans-Jörg Fankhauser.

Weg von Tierversuchen?

Ja. Tierversuche müssen ersetzt werden. Mithilfe von Superrechnern können wir das erreichen, und zwar schon in zehn Jahren. Die Quantentechnologie ermöglicht in der Medikamentenproduktion neue Testverfahren, die ohne Tierversuche auskommen. Und solche Computer werden hier bei uns stehen. Allerdings ist Medizin nur ein Teil dessen, was in uptownBasel gemacht wird. Wir sind auch in vielen anderen Bereichen tätig.

Nachhaltigkeit spielt beim Bau von uptownBasel eine wichtige Rolle. Wie setzen Sie das um?

Nachhaltigkeit hat absolute Priorität und ist Teil der DNA von uptownBasel. Dies war auch eines der Anliegen unseres Verwaltungsratspräsidenten Thomas Staehelin. Wir halten uns an die Vorgaben zur SNBS-Zertifizierung, SNBS steht für «Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz». Wir errichten hier Gebäude, die man wieder zurückbauen kann, Stichwort Kreislaufwirtschaft. Die Holzfassade des Gebäudes dort drüben (zeigt aus dem Fenster auf den «Pioneer»-Bau) kann man essen.

Essen?

Ja! Der Schutz auf dem Holz ist das, was zum Beispiel bei IKEA auf den Kindermöbeln ist. Weiter setzen wir voll auf grüne Energie. Wir haben eine 20 000 Quadratmeter grosse Photovoltaikanlage. Unser Notstrom soll mit grünem Wasserstoff erzeugt werden. Unsere Wärmeversorgung ist völlig gasunabhängig. Wir setzen auf regionales Altholz und die Abwärme unseres Rechenzentrums. Auch in diesem Aspekt passen Primeo Energie und uptownBasel gut zusammen. Wir setzen auf Nachhaltigkeit, und das tut Primeo Energie auch.

Wie läuft die Zusammenarbeit mit Primeo Energie?

Wir kennen uns schon sehr lange und haben viel miteinander gemacht. Zum Beispiel haben wir beim Wärmeverbund Birsfelden gemeinsam an alternativer Wärme gearbeitet. Und ich muss sagen, da ist Primeo Energie Weltklasse. Ausserdem passen uptownBasel und Primeo Energie noch aus einem ganz anderen Grund zusammen: Hier auf dem Schorenareal wurde 1897 die EBM gegründet.

Wie muss eine Energieversorgung der Zukunft aussehen?

Sie muss genau so aussehen, wie wir sie hier machen, mit einer eigenen Heizung, deren Wärme von der Stromversorgung kommt. Wir machen auch den Strom selber und ökologisch. Das ist ein Riesenaufwand, aber wir sind sicher, dass es sich lohnt. Die Wärme, die bei der Stromproduktion entsteht, wiederum zu nutzen, das macht im Moment fast noch niemand.

Sie haben sich einmal als Storyteller bezeichnet. Welche Geschichte erzählt uptownBasel?

Die Geschichte der Zukunft. Wir sind Zukunftsmacher. Natürlich kennen wir die Zukunft nicht. Wir sind auch keine Zukunftsforscher. Aber wir versuchen, die Zukunft zu verstehen, und helfen mit, sie zu gestalten. Und dafür braucht man Mut. Denn letztlich wissen wir nicht, was die Zukunft bringt. Wir wissen nur, dass es auch alle anderen nicht wissen. Deshalb greifen wir zu, denken voraus, überlegen, was sein könnte, und machen heute alles, um aufs Übermorgen vorbereitet zu sein.

Strom und Wärme von Primeo Energie

Gestalten Sie Ihren Energiebezug nachhaltig und bereiten Sie sich wie uptownBasel aufs Übermorgen vor. Als Ihr Energiepartner bieten wir Ihnen die beste Ausgangslage dafür.

Energieversorgung für Ihr Unternehmen

Autor: Viktor Sammain

Foto: Viktor Sammain / Iria Boullosa

War dieser Artikel nützlich für Sie?

Ja Nein

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Die aktuellsten Artikel

Die aktuellsten Artikel